Generationen im Klassenzimmer

Senioren

Die Idee, aktive ältere Leute im Schulbetrieb mitarbeiten zu lassen, wurde bereits in anderen Gemeinden des Kantons Aargau und im Kanton Zürich erfolgreich umge­setzt. Heute ist die Freiwilligenarbeit in Primarschulen bereits in mehreren Gemeinden des Kantons Aargau etabliert.

Die Seniorinnen und Senioren besuchen jeweils einen halben Tag pro Woche eine Schulklasse. Es entsteht eine eigentliche win-win-Situation. An einem halben Tag pro Woche begegnen sich drei Generationen im Schulzimmer. Die Kinder erhalten eine zusätzliche Bezugsperson (‘Ersatzgrosi’) und werden individueller gefördert, die Lehr­kraft kann sich gezielter einzelnen Kindern widmen und die Seniorinnen und Senioren werden als unterstützende Klassenbegleitung und als Menschen geschätzt und können ihre Fähigkeiten einbringen. Zeit, Geduld, unterschiedliche Lebenserfahrungen, Spontaneität, Lebhaftigkeit und Neugier sind zentrale Faktoren dieser Begegnung. Ein Lebenskundeunterricht, wie er realer nicht sein könnte.

 © 2007 – 2018 Schule Neuenhof  |  Zürcherstrasse 99  |  5432 Neuenhof | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?